MyBlog raffi311089

Startseite || Gästebuch || Kontakt || Archiv || Über mich || Freunde || lyrics

Letzte Zeit

Irgendwie ist alles anders. Kein Konzept. Alles nur wirre Gedanken. Keinen festen Anhaltspunkt. Keine Richtung die man Einschlagen könnte. Alles liegt in Einzelteilen wie ein Puzzel und wartet darauf zusammengelegt zu werden.
Keine Ahnung warum es Momentan so schwer ist, warum ich es einfach nicht gebacken kriege. Es schmerzt das ich so Hilflos bin.
Möchte neu beginnen. Wieder diesen Mut haben Dinge anzupacken und zu ändern. Mein Leben umzukrempeln. Neubeginn:
Gut das man Freunde hat die einen Überwasser halten.

Erst wenn man etwas verloren hat beginnt man seine Bedeutung in unserem Leben zu erkenne.

Sehr alt diese Aussage aber so wahr.

24.9.09 00:28


Veränderung

Momentan verändert sich so viel bei mir im Leben. Naja. Für die nächste Zeit bin ich erstmal alleine zu Hause. Alle ausgeflogen . Das ist ganz schön. Zeit sich selbst zu finden. Vielleicht kann man einige Dinge nachhholen und wieder in Ordnung bringen. Z.B. alte Rechnungen und den ganzen Papierkrams beseitigen.
Ach manchmal fühlt man sich so überfordert. Man glaubt es wäre zu viel. Dabei muss man sich nur mal nen Plan machen -.- Schrecklich

28.9.09 10:30


Katastrophe

Naja gestern war ja nicht so der Tag. Hab mich mit meinem Schnupfen abgequält. Und auch nicht wirklich was Produktives gemacht. Aber ich war auch nicht in der Lage. Ich bin jetzt immer noch total fertig vom Wochenende. Es war schön aber total anstrengend. Wenigstens sind meine Gelenke schon etwas erhohlt. Aber nachwievor hab ich es nicht geschafft mein Bettzeug zurück ins Zimmer zu bringen. Schlafe immer noch aufm Dachboden. Naja.
Ich versuche es heute mal ein bisschen aufzuräumen.
29.9.09 11:37


Einsamkeit

Irgendwie verstehe ich so langsam die Bedeutung was es heißt alleine zu leben. Also Momentan bin ich allein zu Hause und es hat gute aber auch schlechte Seiten. Die Gute ist. Du bist nicht so unter Stress du kommst nach Hause und nichts verändert sich für dich. Du bist immer noch allein. Schlecht ist, du kommst nach Hause und bist immer noch allein. Du genießt zwar Freiheiten, wie das dir keiner auf die Nerven geht und sagt: Räum mal wieder auf oder mach dies... etc. Das finde ich persönlich super. Ich kann mir das so einteilen wie ich will.
Ich bin jetzt für einen Zeitraum von ca 10 Tagen alleine. Anfang findet man das schön. Aber wenn das länger ist fühlt man sich mehr und mehr einsam. Zwar nicht so wie Robinson Crusoe aber du bist einsam und verbringst die Abende alleine. Leider ist der Kontakt zu anderen dann auch noch meistens über Internet. Ich finde man sollte mehr draußen unternehmen. Sich unter Leute mischen. Ich meine damit nicht Party machen sich Vollsaufen. Sondern vielleicht mit jemanden sich Treffen einen Kaffee zusammen Trinken. Das wäre mal etwas.
Und vielleicht verbringt man dann die Abende nicht mehr so alleine. Ich schreibe das nicht weil es auf mich zu trifft, sondern weil ich mir Gedanken über Menschen gemacht hab die alleine Leben.
30.9.09 10:48


Gefühle

Momentan sitze ich hier und habe Schnupfen. Keinen starken zum Glück aber er ist da. Naja aber ich habe es zumindest gestern schon mal hinbekommen meine Sachen vom Dachboden zu bringen. Jetzt penn ich wenigsten wieder in meinem Zimmer. Naja die Spüle sieht zwar noch immer nicht optimal aus. Aber das ist der Vorteil wenn man alleine wohnt, man machts einfach morgen.
Gestern sind mir einige Ideen gekommen was für neue Projekte ich den wohl starten könnte. Zu dem habe ich einen zweiten Blog eröffnet. Dieser hier bleibt natürlich bestehen. Der zweite ist zum Lernen. Ich mache in der Schule nämlich ein Cisco Zertifikat und dazu hatte ich mir dann gedacht kann ich auch gleich noch einen Blog anfangen, der ist aber rein technisch aufgebaut, eher keine Privaten Gedanken. Diesmal ist er aber in Wordpress angemeldet. Ist irgendwie doch besser, aber pssst ...
Was ich momentan ganz positiv finde ist das ich es wieder geschafft habe regelmäßiger zu bloggen. Es macht mich wieder froh, mein Blog ist zwar noch immer sehr unbekannt. Und ich weiß nicht wie viele treuen Leser ich habe, aber es ist eigentlich auch egal. Wichtig ist das ich wenigstens einem Menschen durch das was ich Schreibe helfen kann. Obwohl vielleicht auch mehr Bekanntheit nicht schaden würde :P Aber das ist ja nicht Ziel der Sache. Ich werde von meinen Projekten noch schreiben. Und demnächst einen Link auf meinen zweiten Blog posten. Momentan ist er noch leer deswegen lass ich es erstmal.
30.9.09 21:40


Gratis bloggen bei
myblog.de

Abonnieren ||